Meine Vinaigrette

13.03.2021

Hier das Rezept zu meiner Lieblingsvinaigrette, die sehr vielseitig verwendbar ist:
Ich benutze ein Marmeladenglas, das 200ml fasst, wenn es bis ganz oben zum Rand gefüllt ist, und beginne mit 5 Eßlöffel Kräuteressig (Kühne). Darin wird ein gehäufter Teelöffel Salz aufgelöst.
Hinzu kommen 4 glatt gestr. Tl Zucker, eine Messerspitze mittelscharfer Senf und 1 leicht geh. Tl Fondor.
Weiter geht es mit 1 sehr groß geh.Tl KNORR Salatkräuter, ca. 1/2 Tl schwarzer Pfeffer aus der Mühle und 1/2 bis 3/4 Tl Knoblauchpulver.
Zum Schluss fülle ich bis zum inneren oberen Rand des Glases (das ist ca. 15mm unter dem Glasabschluß oben) mit Mazola Keimöl auf (entspricht ca. 10 Eßl. Öl) und schüttle das Ganze kräftig durch. Im Kühlschrank bleibt diese Vinaigrette gut zwei Wochen haltbar.

BEISPIEL 1: Eine schöne, reife Tomate halbieren und in gleichmäßige, dünne Scheiben schneiden. Diese Scheiben dann fächerförmig auf einen kleinen Teller legen und die ausgetretene Flüssigkeit über die Tomate verteilen. Jetzt einen Tl der Vinaigrette darüber verteilen und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen. Dieses Geschmackserlebnis gibt es bei mir jeden Tag zum Frühstück :-)

BEISPIEL 2: Dressing für eine Portion grüner Salat, wie z.B. zum Strammen Max (Rezept hier weiter unten): 2Tl Vinaigrette mit 2Tl Wasser gemischt. Zunächst kommt eine Prise Zucker über den Salat, dann das Dressing. Durchmischen, einen Spritzer Sonnenblumenöl darüber sowie frisch gehackte Petersilie.

Weitere Anwendungsbeispiele und Bilder folgen...